Biologie

Die biologische Sicht des Lebens ist eines der wichtigsten und vielleicht erfolgreichsten Konzepte, die Welt um uns und uns selbst besser zu verstehen.

Mit ihrer Hilfe und der Lehre aus der Vergangenheit lassen sich vor allem naturwissenschaftliche Probleme erfassen und mögliche zukünftige Entwicklungen abschätzen. Diese Sichtweise versuchen wir Biologielehrerinnen und -lehrer in unserem Unterricht zu vermitteln, indem wir bei der Kompetenzförderung und Erkenntnisgewinnung der Schülerinnen und Schüler verstärkt den naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg gehen. Mithilfe eines Neugier erweckenden Unterrichtseinstieges, der Formulierung einer Problemfrage, der sich anschließenden Hypothesenbildungsphase, der Planung entsprechender Experimente und einer sorgfältigen Ergebnissicherung lässt sich dieses Ziel in der Regel erreichen. Dafür werden zahlreiche verschiedene biologische Phänomene genutzt.

Die sich daraus ergebende Fülle von Beispielen kann unüberschaubar werden. Um dies zu verhindern, bedienen wir uns eines Hilfsmittels, der sog. Basiskonzepte. Dabei können fast alle im Unterricht behandelten Themen acht Basiskonzepten zugeordnet werden, die unseren Schülern zu einer übersichtlichen Struktur der erlernten und/oder der geförderten Kompetenzen verhelfen.

Um die Kompetenzforderung und -förderung der Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten und zu verbessern, wurde eigens dafür ein Fortbildungskonzept für alle Kollegen verabschiedet. Somit schaffen wir gemeinsam für Ihre Kinder und unsere Schüler optimale Rahmenbedingungen für ein vertrauensvolles und kooperatives Unterrichtsklima und freuen uns Sie und vor allem Ihre Kinder an unserer Schule willkommen zu heißen.

Viele Grüße,

C. Stefanidis

Aktuelle Beiträge Biologie